Über

Alter: 25
aus: 06886 Wittenberg
 
Schule: ja ja, Gymnasium, hat aber gar nichts zu bedeuten - ich bin deswegen noch lange keine Miss Überschla in

Ich mag diese...

Musiker: soll ich wirklich ALLE aufzählen? Nein! Sind viel zu viele.
Aber eins kann ich klar stellen. Keinen Bill von Tokio Hotel und auch keinen Chris oder Richie von US5! Ach ja, es ging ja hier um welche ich mag ... ja, wie gesagt - viel, viel, viel. Erkennt man doch an "Songtexte".
Lieder: das gleiche, viel zu viele.
Sendungen: ich bin verrückt nach Gilmor Girls! Ja sorry, aber is nu mal so :-)
Filme: The Beach, aslo das ist einer von vielen.
Es gibt noch ein ganz, ganz toll "Grenzenlose Liebe-Here on earth", kam einmal im Fernsehen - augenommen, doch die Videokassette hat irgendwann n Geist augegeben --> scheinbar zu oft geguckt.
Schauspieler: Julia Roberts und Sandra Bullock - wunderbare Schauspielerinnen
Leonardo Di Caprio - ein Traum von Mann
Till Schweiger,
Johnny Depp and Orlando Bloom
Bücher: Für immer vielleicht und ganz, ganz viele andere.
Autoren: Cecelia Ahern
Sportarten: eigentlich Volleyball, aber ... ja, das große ABER ... seit ich dabei mir das Knie verdreht habe und ins Krankenhaus musste und operiert wurde -> seit dem wohl doch eher nicht mehr.
Hobbies: schlafen *g*
Orte: Bett!!!



Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
hatte ich noch Spaß am Leben.

Wenn ich mal groß bin...:
hab ich hoffentlich die längste zeit meines Lebens überstanden.

In der Woche...:
verbringe ich die Vormittage in der Schule.

Ich wünsche mir...:
sooooo viel.

Ich glaube...:
an die ganz große Liebe im Leben!

Ich liebe...:
natürlich IHN!



Werbung




Blog

Fehler

Ich bin ja so scheiße blöd ... wie konnt ich nur.
anderer seits ... war es doch gar nicht mal so schlimm.

ich mein, ich hab mit der vergangenheit doch abgeschlossen, wollt doch nix mehr mit den Leuten zu tun haben.
aber nun ... man, es lieg alles so scheiße und mies - da musste das nun mal wieder sein.

Positiv nur in dem sinne, das ich wirklich alles mal vergessen habe und es irgendwie gut tat ...

Keine ahnung, bin noch völlig durchn wind!

1 Kommentar 9.5.07 18:32, kommentieren

???

Mir geht es so beschissen, ich bin einfach nur fertig, ich kann nicht mehr ...
Wieso muss immer grade bei mir alles der Reihe nach den Bach runter gehen???
Wieso immer ich?

ICH WILL DIE GANZE VERDAMMTE SCHEIßE NICHT MEHR LÄNGER ERTRAGEN MÜSSEN!!!!!!

Ohne scheiß, aber ich bin echt schon wieder fast an dem Punkt wo ich sage "Wozu leb ich überhaupt noch" - ich würd mein Leben so gern beenden

2 Kommentare 21.4.07 18:26, kommentieren

verdammte scheiß Angst

da denkt man, nein - ich muss mich korrigiere --> da weiß man, es geht einem mal wieder so richtig gut, alles könnte so prima sein und zum Teil ist es das auch - es passt halt einfach.
Da könnts wirklich einmal glatt laufen und vermassle alles ...
Mich überkommen von gleich auf jetzt Selbstzweifel und vorallem sie scheiß Angst doch immer wieder beschissen zu werden.
Ja okay, mich haben nun schon genug typen beschissen, bin ja selbst daran schuld ... aber muss ich mir das immer wieder in erinnerung rufen?
So gleich sind doch die Typen nun auch wieder nicht!
Oder seh ich das doch falsch?
Im moment seh ich nur, das ich es wieder einmal vermasseln werde ...
Toll gemacht echt Jenny, fantastisch!

24.3.07 18:03, kommentieren

Wenn man ein Glas oder einen Teller fallen lässt, dann entsteht ein lautes, schepperndes Geräusch. Wenn ein Fenster zerbricht, ein Tischbein zersplittert oder ein Bild von der Wand stürzt, kann man es hören. Aber wenn das Herz bricht, geschieht es vollkommen lautlos. Eigentlich würde man denken, weil es so wichtig, so schwerwiegend ist, macht es einen Mordskrach oder es erklingt vielleicht eine Art zeremonieller, ein symbolischer Gong, eine Glocke. Aber es passiert lautlos, obwohl man sich beinahe wünscht, da wäre ein Laut, der einen von den Schmerzen ablenkt.
Wenn es ein Geräusch gibt, dann im Inneren. Ein Schrei, den niemand hören kann außer dir selbst, so laut, dass dir die Ohren klingen und der Kopf weh tut. Er zappelt in der Brust herum wie ein gefangener Hai, er brüllt wie eine Bärin, der man ihr Junges weggenommen hat, So sieht er aus und so klingt er – wie ein riesenhaftes Tier, das brüllend um sich schlägt, sich panisch aus der Falle zu befreien sucht, gefangen in seinen eigenen Gefühlen. Aber das ist es ja mit der Liebe, niemand ist vor ihr gefeit. Sie ist wild, roh, wie eine offene, dem Salzwasser ausgesetzte Fleischwunde, und wenn die Wunde wirklich aufbricht, dann geschieht es lautlos.
Man schreit nur im Inneren und keiner kann einen hören.

18.3.07 13:28, kommentieren

das leben

ist es nicht verrückt wie schnell und plötzsich sich alles drehen kann? Da denkt man hat hat endlich alles auf der reihe, hat mit seiner vergangenheit, mit den menschen, mit allem abgeschlossen und dann ... ein satz, nur ein bestimmtest wort und man steht den tränen schon wieder viel zu nahe. Es kommt alles wieder hoch, alles ist wieder da und vorallem Hass - Hass ist dazu gekommen, und zwar eine ganze ganze menge davon. eigentlich schon viel zu viel. man versteht selbst nicht, wo her der hass nur kommt. doch er ist da, weil man so wütend auf die ganze schei welt und vorallem darauf das man es nicht hinkriegt einfach nur zu vergessen und zu verdrängen.
-> Ich schaffe es nicht´udn ich will das alles nicht mehr.
Ich wünscht ich könnt was dagegen tun, was daran ändern.

26.2.07 16:25, kommentieren